Am 24. und 25. Februar 2016 wird Grexit in der Kulturfabrik in Esch-sur-Alzette aufgeführt. Anhand von klassischen und zeitgenössischen Texten von und über Griechenland von Yannis Ritsos, Dimitris Dimitriadis, Jan Kochanowski, Christa Wolf und David Gräber nähert sich Grexit einem Land, das als Wiege der Kultur und Demokratie Europas galt. Das Publikum wird eingeladen, den Schauspielern und Schauspielerinnen in drei unterschiedliche Welten mit jeweils eigenem Flair zu folgen. Auf deutsch, auf französisch und auf griechisch. Grexit wird im Rahmen des 20-jährigen Geburtstags des Theaterkollektivs ILL aufgeführt. Mehr dazu unter: Grexit