Drehstart für „Seegrund. Ein Kluftingerkrimi“ (AT). Herbert spielt zum dritten Mal den schrulligen Allgäuer Kommissar. Statt gemütlich Kässpatzen essen zu dürfen, stolpert Kluftinger mit seiner Familie am Ufer des Alatsees über einen Taucher in einer blutroten Lache und ein rätselhaftes Zeichen. Bei der Lösung des Falls wird Kluftinger zum ersten Mal direkt mit seiner Füssener Kollegin Friedel Marx konfrontiert, die er am Telefon immer für einen Mann gehalten hat. So wie Marx kein Mann ist, so ist der tote Taucher nicht tot. Die Dreharbeiten, die gerade im Großraum Füssen, am Alatsee und in Kempten begonnen haben, dauern bis voraussichtlich 14. Mai. Die Ausstrahlung im Ersten ist für Herbst 2013 geplant. Die Regie hat Rainer Kaufmann. Mehr über den Dreh unter Seegrund.